Niedersächsische Künstlerförderung 2011

HANNOVER. Das Land Niedersachsen hat jetzt für das Jahr 2011 Jahres- und Arbeitsstipendien in der Bildenden Kunst und weitere Stipendien in der Sparte Musik/Komposition – einschließlich innovativer Musikproduktion – ausgeschrieben. Die Förderung von 3.000 bis zu 12.000 Euro soll freiberuflichen Künstlerinnen und Künstlern ermöglichen, sich verstärkt ihrem künstlerischen Schaffen sowie Projekten widmen zu können. Sie ist für einen Zeitraum von drei Monaten bis zu einem Jahr ausgelegt.

Die Stipendiaten sind während der Förderung grundsätzlich nicht an einen bestimmten Ort gebunden. Auf Wunsch der durch die Niedersächsische Kunst- und die Musikkommission auszuwählenden Bewerberinnen und Bewerber können diese allerdings einen Teil des Förderzeitraums in den Worpsweder Martin-Kausche-Ateliers verbringen.

Antragsberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler, die in Niedersachsen leben oder arbeiten. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur nimmt Bewerbungen noch bis zum 15. Januar 2011 (Posteingang) entgegen.

Ebenfalls bis zu diesem Termin sind Bewerbungen für einen Studienaufenthalt in einer ausländischen Künstlerstätte für das Folgejahr 2012 möglich. Diese Förderungen umfassen auch die Architektur und Landschaftsarchitektur. Bewerbungen sind für die Deutsche Akademie Rom, die Cité Internationale des Arts in Paris und das Deutsche Studienzentrum in Venedig möglich.

Weitere Informationen zu den Ausschreibungen und den Antragsunterlagen finden Sie unter: www.mwk.niedersachsen.de (Themen>Kultur>Künstlerförderung) auf der Homepage des Ministeriums.

Quelle und Kontaktinformationen


No Responses to “Land Niedersachsen bietet Stipendien in Musik/Komposition”  

  1. No Comments

Leave a Reply

You must log in to post a comment.