Linda Maria Koldau: Frauen - Musik - Kultur

€110.00
inkl. 7% MwSt.

Koldau, Linda Maria: Frauen - Musik - Kultur

Ein Handbuch zum deutschen Sprachgebiet der Frühen Neuzeit

Seit die historische Frauenforschung begonnen hat, nach der Rolle der Frau in der Gesellschaft zu fragen, ist unser gewohntes Bild der Vergangenheit ins Wanken geraten. Auch in der Musikgeschichte öffnen sich bei eingehender Betrachtung neue Perspektiven. Nur auf den ersten Blick erscheint das deutsche Musikleben der Frühen Neuzeit als eine rein männliche Kultur. Im professionellen Musikleben, den Hofkapellen, Kirchen und Stadtpfeifereien, traten Frauen nicht auf. Doch boten sich ihnen in vielen Lebensbereichen des Adels, des Bürgertums und der Ordenswelt zahlreiche Gelegenheiten zu musizieren und das Musikleben ihrer Zeit zu beeinflussen. Diese fast vollkommen verborgene Kultur weiblichen Musizierens wird mit dem vorliegenden Handbuch in ihrer gesamten Bandbreite aufgedeckt. Anhand primär aussermusikalischer Quellen werden die vielfältigen Funktionen gezeigt, in denen Frauen an der Musikkultur der Renaissance und des Barocks teilhatten: als Mäzeninnen und Impulsgeberinnen, Vermittlerinnen und Sammlerinnen, als (professionelle und private) Sängerinnen und Instrumentalistinnen und - äusserst selten - auch als Komponistinnen. Allgemeine Darstellungen wechseln sich dabei mit biographischen Skizzen ab, in denen das musikalische Wirken heute vergessener Frauen rekonstruiert wird.

 2005, XII, 1189 S. ISBN-10 3-412-24505-4 ISBN 978-3-412-24505-4

 

 Rezensionen:

„[...] ein ergiebiges Nachschlagewerk [...] das hoffentlich auch als Anregung für weitergehende Fragestellungen in der Musikwissenschaft aufgenommen wird.“

 

Feministische Studien

 

„Linda Maria Koldau zieht den Vorhang vor der Musikgeschichte hoch. [...] Die Materialfülle des Buchs der Frankfurter Musikwissenschaftlerin ist überwältigend und fördert ein reiches Tableau weiblicher musikalischer Aktivitäten zutage. Auf ästhetische Stil- und Qualitätsfragen geht sie nicht ein. Wichtiger in der Tat ist denn auch, einmal darauf hingewiesen zu haben, wie eminent der Anteil der Frauen am Musikleben war. Diese enorme Quantität erweist sich als Qualität. Man muss das Buch nicht in erster Linie als Dokument der Frauenforschung sehen, das es sicher ist: Wer sich für Kultur-, Kirchen- und Musikgeschichte interessiert, wird ausserordentlichen Gewinn daraus ziehen.“

 

Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

„Das Buch ist sprachlich brillant und inhaltlich gedankenreich geschrieben. Es bleibt nicht an der Faktenoberfläche, sondern schafft Zusammenhänge, sucht Begründungen, entwirft Bilder und biografische Skizzen. [...] Eine willkommene Ergänzung der bereits vorliegenden Standardwerke zur musikwissenschaftlichen Frauenforschung und darüber hinaus ein überzeugender Beitrag zu einer immer noch vernachlässigten kulturgeschichtlichen Musikwissenschaft.“

 

Das Orchester, 5/2006

 

„Das Handbuch ist ein wichtiger Schlüssel für den Zugang zur frühen Neuzeit. Auch aus frauenpolitischer Perspektive ist das Werk sehr interessant.“

 

Forschung Frankfurt

 

In ihrer pionierhaften Recherche beleuchtet Linda Maria Koldau umfassend den Beitrag von Frauen zur Musik im deutschen Sprachraum des 15. bis ausgehenden 17. Jahrhundert und macht damit ein bislang kaum bekanntes Gebiet zugänglich. [...] Auch mit weit über tausend Seiten erhebt die einmalige Dokumentation [...] keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie will zu weiteren Forschungen anregen und bietet schon jetzt eine bisher unerreichte Materialsammlung zum weiblichen Anteil in der Musik der frühen Neuzeit.

 

Musik und Kirche, März/April 2006

 

Ein Handbuch zum Beitrag der Frauen zur deutschsprachigen Musikkultur in der frühen Neuzeit als Aufforderung zum Weiterfragen, Weiterforschen. Zugleich ein Dokument dafür, dass die Musikwissenschaft Anschluss an die historische Frauenforschung gefunden hat. [...] Dass die Autorin eine musikjournalistische Vergangenheit hat, kommt der Lesbarkeit ihrer Wissenschaftsprosa insgesamt zu Gute. [...] [Ihr] Handbuch zählt zu jener Sorte Lektüre, die man immer wieder einmal zu Rate zieht, um sie mit Gewinn aus der Hand zu legen – zumindest mit einer neuen Frage.

 

Deutschlandfunk


Anzahl:

  • Artikelnummer: ISBN 3412245054
  • Gewicht: 1000kg
  • 2 Stück auf Lager


Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 01. Oktober 2008 eingetragen.

Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 54.82.79.137
Copyright © 2018 newsic.info. Supportforum: emusik.info
newsic : edition new music & media